Navigation
Werbung

Java-Applets / FAQ

Wie binde ich ein Java-Applet in meine Website ein?

Die Einbindung eines Java-Applets erfolgt über den HTML-Tag <APPLET>, gefolgt von einer Reihe von Parametern, die mit </APPLET> abgeschlossen werden, ähnlich dem nachstehenden Beispiel:

<applet code="Fade.class" width="300" height="50">

<param name="bgcolor" value="000000">

<param name="txtcolor" value="ffffff">

....

</applet>

Der Applet-Tag kann folgende Einträge enthalten:

code="xyz.class" Aufruf der Class-Datei, die den Programmcode in kompilierter Form enthält. Der Browser sucht die Klassendatei standardmässig im selben Verzeichnis, wo sich auch die aurufende HTML- Seite befindet.

codebase="<Pfad>" Befinden sich die Class-Dateien nicht im gleichen Verzeichnis wie die HTML-Seite, können sie über Angabe des Pfades angesprochen werden. Bsp: codebase= "/applets"

archive="xyz.jar" Wenn sich die Class-Dateien in einer Archivdatei, einer Art ZIP-File (mit Extension .jar gekennzeichnet) befinden, können sie hiermit aufgerufen werden. (siehe dazu auch hier)

width="Pixel/Prozent" Bestimmen der Anzeigebreite des Java-Applets, mit

height="Pixel/Prozent" die Höhe. Die Wirkungsweise ist die gleiche wie bei der Angabe von Breite und Höhe eines Objekts.

align="Pixel" Hiermit können Sie ein Java-Applet beschriften oder Text um das Objekt fließen lassen. Mit align=top richten Sie einen nachfolgenden Text obenbündig zum Applet aus, mit align=middle mittig, und mit align=bottom untenbündig. Mit align=left können Sie nachfolgende Elemente rechts um das Java-Applet lassen, mit align=right richten Sie das Applet rechtsbündig aus und nachfolgende Elemente fließen links um das Applet. Diese Angaben haben die gleiche Wirkung wie die entsprechenden Angaben, die Objekte beschriften bzw. Text um Objekte fließen lassen.

hspace="Pixel" Bestimmen Sie den horizontalen Abstand des Java-Applets zu seiner Umgebung, mit

vspace="Pixel/Prozent" den vertikalen Abstand. Die Wirkungsweise ist die gleiche wie bei der Angabe von Abstand zwischen Objekt und Umgebung.

 

Parameter

<param name="..." value="..."> Param- Tags können in das Applet- Tag eingebunden werden, um zusätzliche Informationen an das Applet zu senden. Jedes Param- Tag hat einen Namen und einen Wert, und das Applet-Tag kann beliebig viele Parameter im Rumpf enthalten.

In den Beispielen auf dieser Seite sind jeweils fix und fertige Codes enthalten, die Sie kopieren und in Ihre Projekte einbinden können. Danach können Sie die Parameter Ihren Bedürfnissen anpassen.

Reicht es, den Applet-Tag in die HTML-Seite einzubinden?

Nein! Der Applet-Tag stellt nur eine Referenz zu einer oder mehreren Class- oder JAR-Dateien, in denen der eigentliche Programmcode enthalten ist, dar.

Es ist deshalb wichtig, diese Dateien ebenfalls zu berücksichtigen. In den ZIP-Dateien, die Sie downloaden, sind alle Dateien enthalten, die zum jeweiligen Applet gehören. Diese Dateien müssen in die angegebenen Verzeichnisse kopieren.

 

Wo müssen die Class-Dateien abgespeichert werden?

Wie bereits weiter oben beschrieben, sucht der Browser die Class- und/oder Jar- Dateien standardmässig im gleichen Verzeichnis, wo sich auch die aufrufende HTML-Seite befindet.

Bei Verwendung des Attributs codebase müssen sich die Class- und/oder Jar- Dateien in dem im Attribut angegebenen Verzeichnis befinden.

Bitte beachten Sie auch, dass verschiedene Applets auf Bild-, Text- oder Musik- Dateien zugreifen. Diese Dateien müssen sich dort befinden, wo das Applet sie erwartet! Lesen Sie deshalb bitte immer die Beschreibungen zu den jeweiligen Applets.

 




Suchen

pagetools.de
web